MAX BAUER Landschaftsarchitekt
  • Kindertagesstätten
    und Kindergärten

    Kindgerecht und Erzieherinnenfreundlich. Hoher Spielwert.
    Förderung der physischen und psychischen Entwicklung der Kinder.
    Spannend und herausfordernd.

  • Schulen

    Gestaltung von naturnah bis geradling modern. Förderung von Konzentration
    und Lernfähigkeit durch entsprechende Pausenhofgestaltung. Schaffung von Ruhe-
    und Aktivitätsbereichen. Identifikation mit der Schule.

  • Spielplätze

    Grenzen ausloten, Erfahrungen sammeln.
    Hoher Spielwert durch klettern, bolzen, bauen,
    verstecken – individuell und gemeinsam.

  • Sport und
    Spiel

    Neuanlage und Sanierung von Sportanlagen aller Art.
    Rasenspielfelder, Kunstrasenplätze, Schulsportanlagen, Stockbahnen,
    Tennis-, Beachvolley-, Bolz- und Skateplätze.

  • Friedhöfe

    Würdevolle letzte Ruhestätte.
    Aber nicht nur ein Ort der Trauer, sonder auch ein Ort der Begegnung.
    Anpassung an die sich ändernde Bestattungskultur.

  • Ortsmitten und
    Dorfplätze

    Förderung der Ortsgemeinschaft und -kultur.
    Gesellschaftlicher Mittelpunkt, Treffpunkt. Repräsentative Gestaltung, aber auch Zweckmäßigkeit.
    Möglichkeit für Veranstaltungen wie Wochenmarkt, nicht nur Parkplatz.

  • Öffentliche Grün-
    anlagen / Grünzüge

    Generationenübergreifend und verbindend.
    Aktionsbereiche und naturnahe, beruhigte Bereiche. Naherholung und Artenvielfalt.
    Vielschichtiger Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen.

  • Wohn- und
    Gewerbebau

    Lebenswert, nutzerorientiert und kostenbewußt.
    Repräsentativ, funktional und ansprechend gestaltet.
    Auf individuelle Wünsche zugeschnittene Freiräume.

  • Landschafts-
    planung

    Respektvoller Umgang mit der Natur. Vorhandene Strukturen
    aufgreifen und ergänzen. Auf örtliche und kulturelle Besonderheiten eingehen.
    Bedürfnisorientierte, ausgewogene und realisierbare Maßnahmen.

  • Grünordnungs-
    planung

    Schaffung eines lebenswerten Wohnumfeldes. Standortgerechte,
    ortsbildprägende Planung unter Beachtung der künftigen Unterhaltskosten.
    Eingriffsbewertung, Ausgleichsflächenermittlung und Umweltbericht.

  • Ausgleichs-
    flächen

    Förderung der Artenvielfalt durch standortgerechte
    Aufwertungsmaßnahmen. Verwendung von autochtonem Saatgut und Pflanzenmaterial.
    Schaffung von Trittsteinbiotopen und Vernetzungsachsen.

  • Landschaftspflegerische
    Begleitplanung

    Bestandsaufnahme und Bewertung.
    Konfliktanalyse und Konzeption von Vermeidungs- und Verminderungsmaßnahmen.
    Erarbeiten von Ausgleichs-, Ersatz- und Gestaltungsmaßnahmen.

  • Pflege- und
    Entwicklungsplanung

    Langfristiges Erreichen ökologischer Zielsetzungen durch
    entsprechende Pflegeplanung. Lebensraumbezogene, gezielte Förderung von Pflanzen-
    und Tierarten. Kosten- und nutzungsorientierte Planung, Erfolgskontrolle.

  • Biotopanlagen

    Gewässerbiotope, Feuchtflächen und Magerstandorte.
    Gehölzpflanzungen vom Flurbaum über die Feldhecke bis hin zum Wald.
    Gezielte, der Fläche angepasste Artenschutzmaßnahmen.

  • Gewässer-
    renaturierung

    Naturnaher Verlauf und abwechlungsreiche Ufergestaltung. Erhöhung der
    ökologischen Vielfalt durch Schaffung von Gumpen, Kiesbänken, Unterständen und Altarmen.
    Einbindung in die Landschaft durch Bepflanzung unter Berücksichtigung der Nachbarbelange.

  • Fischtreppen

    Verbesserung der ökologischen Durchgängigkeit.
    Fischgerechte Aufstieghilfen als technische Bauwerke
    oder naturnahes Umgehungsgerinne.

  • Abbauplanung

    Genehmigungsplanung einschließlich Rekultivierungsplanung
    unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und Standortbedingungen.
    Optimale Ausbeute bei minimalem Grundstücksverbrauch.

  • Folgenutzungen

    Wirtschaftliche Folgenutzung: Land- und Forstwirtschaft
    Naherholung: Badesee, Fischweiher
    Ökologische Folgenutzung: Lebensräume für Tiere und Pflanzen

  • Kontakt

    Anrede







  • Anfahrt

  • Impressum

    Impressum Angaben gemäß § 5 TMG:

    Max Bauer, Landschaftsarchitekt, Pfarrer-Ostermayr-Str. 3, 85457 Wörth
    Telefon: 08123-23 63, Telefax: 08123-49 41, E-Mail: info@labauer.de

    Umsatzsteuer-ID:
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: 59872021365
    Berufsbezeichnung: Landschaftsarchitekt
    Zuständige Kammer: Bayerische Architektenkammer
    Verliehen durch: Bayern

    Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
    Name und Sitz der Gesellschaft:
    VHV Allgemeine Versicherung AG, 30138 Hannover, Deutschland

    Quelle: www.e-recht24.de

    Umsetzung:

    Konzeption und Gestaltung: Martin Bauer, martin@b-w-erbung.de, www.b-w-erbung.de
    Programmierung: Rolf Schupfinger, revision6.de

    Datenschutzerklärung:

    Datenschutz Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich
    rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

    Quellverweis: Datenschutzerklärung eRecht24